Wos gibt´s Neis?

Der Spielplatz beim Ponyhof wird aufgewertet
Erika Oberndorfer

Die Nr. 1 des Bürgerhaushalts 2021 wird umgesetzt.

Am Spielplatz beim Ponyhof werden Balanciergeräte installiert.

In der Gemeinderatssitzung am 15. Juni haben wir beschlossen für den Spielplatz beim Ponyhof Spielgeräte anzuschaffen. Es wird ein ganz neues Gerät eine Balancierwippe „Groovie“ – für Kinder von 5 bis 14 Jahren und die „Wackelallee“ eine 3,76 m lange Balancierstrecke gekauft und vom Bauhof aufgestellt werden. Außerdem wird dieser Spielplatz einen Zaun zum Graben hin erhalten.

Bürgerhaushalt in der Gemeinde Steinberg am See
Es gingen insgesamt 106 gültige Vorschläge bei der Gemeindeverwaltung ein. Das Ergebnis der Abstimmung:
Platz1:
40 Stimmen erhielt der Vorschlag 09
Beim Spielplatz neben dem ehemaligen Ponyhof soll ein Naturspielplatz mit Kletter- und Balanciermöglichkeit geschaffen werden.
Platz2:
15 Stimmen erhielt Vorschlag 14
Installation einer Eislaufbahn im Winter
Platz3:
12 Stimmen erhielt Vorschlag 01
Schaffung von zusätzlichen Sitzgruppen am Seerundweg
Platz 4:
11 Stimmen erhielt Vorschlag 08
Installation von Sonnensegeln zur Beschattung auf Spielplätzen
7 Stimmen erhielt Vorschlag 03
Installation eines Niedrigseilgartens für Kinder zur Förderung der Motorik.

Wos gibt´s Neis?

Erika Oberndorfer

Es tut sich was am Seerundweg

Am Schwungrad wird ein Fahrradverleih mit Cafe und Pumptrack gebaut.

Das Seeufer an der Kugel wird umgestaltet. Es wurde ein geschwungener Weg angelegt, es entstehen Sitzgelegenheiten und es wird angepflanzt.

Bei der Kugel entsteht eine Ferienhaussiedlung. Die Fundamente für die Strandhäuser sind bereits sichtbar und ein Ferienhaus wurde schon errichtet.

Am Seerundweg wurde das Ufer ausgelichtet.

Am Südufer wurde ein WC-Container aufgestellt.

Wos gibt´s Neis?

Erika Oberndorfer

Die Hainbuchenhecke am Kindergarten wurde versetzt.
Neuer Standort ist der Spielplatz am Reutingerweg.
Der Lebensraum für unsere Tiere bleibt erhalten.
Ein Dankeschön an unseren Bauhof!

Wos gibt´s Neis?

Niedrigseilparcour
Markus Greimel

Änderungen auf dem Gelände der Erlebnisholzkugel.
Flächen für Sport-und Freizeitanlagen wurden ausgewiesen.
Es entsteht ein Niedrigseilparcour.

Die Außensitzbereiche dürfen erweitert werden. Die Betreiber dürfen auf dem Gelände 4 Hütten flexibel aufstellen. Ein Mobilheim darf als Bürogebäude aufgestellt werden. Einfriedungen zur Straße und zum See hin sind erlaubt.

Wos gibt´s Neis?

Erdurnengräber
Erika Oberndorfer

Die Sanierung unseres Friedhofs hat begonnen. Hier entstehen nach Ostern neue Erdurnengräber.

Der Zugang zum neuen Friedhof wird barrierefrei gestaltet. Ein neuer Zaun grenzt das Gelände ein. Der Zaun wird mit einer immergrünen Hecke hinterpflanzt. Ein Sammelgrab wird angelegt.